Information für Privatkunden

Auch in Zeiten von Corona sind wir weiterhin für Sie da. Hier finden Sie Antworten auf mögliche Fragen und nützliche Informationen zu den Unterstützungsleistungen für Privatpersonen in Zeiten der Corona-Pandemie.

Ist das Ersparte weiterhin sicher?

Ja, Ihr Erspartes ist weiterhin sicher. Bitte setzen Sie sich bei individuellen Fragen mit Ihrer Beraterin oder Ihrem Berater in Verbindung.

Informationen zur Einlagensicherung der deutschen Genossenschaftsbanken finden Sie hier.

Wie gehe ich am Besten mit meinen Wertpapieren um?

Bei Fragen zu Ihrer individuellen Geldanlage steht Ihnen Ihr persönlicher Kundenberater wie gewohnt zur Seite. Nutzen Sie auch gern unsere Online-Angebote wie den GENO Broker Wertpapierdepot.

Wie kann ich finanzielle Engpässe überbrücken?

Für kurzfristige Liquidität haben Sie die Möglichkeit Ihren bisherigen Dispo anzupassen oder einen neuen Dispo zu beantragen.

Wenn es absehbar ist, dass Sie einen längerfristigen Liquiditätsbedarf haben werden, empfehlen wir Ihnen unser neues Kreditprogramm „VRexpress 2020“. Im Rahmen von VRexpress 2020 können Sie unkompliziert Geldmittel bis 50.000 € beantragen. Bitte kontaktieren Sie hierzu Ihren Kundenberater für eine individuelle Beratung.

Möchten Sie eine Tilgungsaussetzung beantragen?

Dann nutzen Sie bitte unser Online-Formular für die Beantragung einer Tilgungsaussetzung für 12 Monate.

Hilfe für Mieter

Aufgrund der Corona-Krise sind Mieter, die nicht zahlen können, sind derzeit besser vor einer Kündigung geschützt. Weitere Informationen zum Mieterschutz in Coronazeiten finden Sie hier.


Phishing-Warnungen - Die aktuelle Situation wird auch von Betrügern ausgenutzt:

Gehen Sie nicht auf Forderungen der Betrüger ein und geben Sie auf keinen Fall Daten weiter!

Warnung vor betrügerischen Telefonanrufen: Kriminelle geben sich als Bankmitarbeiter aus und behaupten im Namen der Bank anzurufen. Grund für den betrügerischen Telefonanruf sind angebliche Neuerungen oder ein Systemausfall, die es laut den Anrufern erforderlich machen, die Kundendaten abzugleichen. Auch die aktuelle Corona-Pandemie wird gern als Grund vorgeschoben.

Geben Sie keine persönlichen Daten und Online-Banking-Zugangsdaten preis: Unsere Mitarbeiter werden Sie niemals nach Online-Banking-Zugangsdaten (z.B. PIN oder TAN) oder anderen persönlichen Daten fragen. Falls Sie Ihre Daten bereits preisgegeben haben, empfehlen wir Ihnen, Ihre Karten und das Online-Banking zu sperren. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Weitere Informationen zu:

Karte und Online-Banking sperren

Aktuelle Phishing-Warnungen

 

Informieren Sie sich über unsere Unterstützung in der Corona-Krise